• Rentationsdach von ZinCo

Wasser speichern und zurückhalten – mit dem ZinCo-Rentationsdach

Sich ändernde Wetterbedingungen wie starke Regenereignisse können zu einer Überlastung des kommunalen Entwässerungssytems führen. Ein weiterer Vorteil der Dachbegrünung ist der Wasserrückhalt und der zeitlich verzögerte Regenwasserabfluss (Retention). Dies entlastet die Kanalisation, wirkt Überschwemmungen entgegen.

Eine Erhöhung der Wasserspeicherung im normalen Gründachaufbau kann allerdings nicht beliebig gesteigert werden, da mehr Wasser auch zu einer Vegetationsumbildung führen kann. Mit dem Systemaufbau „Retentions-Gründach“ von ZinCo kann bis ca. 80 l/m² Niederschlag (bezogen auf eine Anstauhöhe von 60 mm) zurückgehalten werden. In einem definierten Zeitraum zwischen 24 h und mehreren Tagen, kann das Wasser an die Kanalisation abgegeben werden. Die erhöhte Regenwasseraufnahme wird durch Abstandshalter (Spacer) möglich, die sich unterhalb des eigentlichen Begrünungsaufbaus befinden. Dabei bleiben alle für das Funktionieren der Dachbegrünung wichtigen Aspekte wie Wasserspeicherung für die Pflanzen, Luft-Wasser-Haushalt im Wurzelraum etc. erhalten. Mit Zinco-Systemen ist fast alles möglich, was die Statik zulässt – von der extensiven Begrünung bis zum Dachgarten mit Geh- und Fahrbelägen.

Bildquellen:
© ZinCo GmbH